1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
Die Lasermessung verwendet einen fokussierten Laserpunkt, einen empfindlichen Detektor und die präzise Messtischbewegung des Systems, um die Flächenkonturen berührungsfrei zu erfassen. Die OGP Lasersensoren übernehmen bei präzisen Messungen zwei wichtige Funktionen:
  • Fokus - präziser Fokus auf einer Fläche, unabhängig von der optischen Vergrößerung
  • Abtasten (Scan) - berührungsfreies Abtasten von Profilen mit präzisen Konturmaßen.

Zwei Arten von Lasern sind erhältlich: Through-the-Lens-Laser (TTL-Laser), bei dem sich der Laserstrahl auf derselben Achse wie die Videooptik befindet; und versetzte Digital-Range-Sensor-Laser (DRS-Laser) für spiegelnde und diffuse Flächen. Die Lasersensoren fokussieren ein schwaches sichtbares Laserlicht auf der Fläche. Wenn der Laserstrahl über das Teil streicht, wird aufgrund der unterschiedlichen Flächenhöhen die Signalausgabe des Sensors direkt proportional zu den Veränderungen in der Topografie verändert. Durch die Integration in die XYZ-Verfahrbewegung bleibt der Laser bei der Verfolgung von Konturänderungen auf dem Messteil stets innerhalb des Erfassungsbereichs. Mit einem der größten Arbeitsabstände auf dem Markt können unregelmäßig geformte Teile sehr leicht abgetastet werden. Tasten Sie eine Reihe von parallelen Profilen ab, um topografische 3D-Karten zu erzeugen.


Rainbow Taster
Der Rainbow Taster ist eine weitere Mikroerfassungstechnologie, die für die SmartScope Modelle von OGP verfügbar ist. Er ist nicht laserbasierend, sondern ein optoelektronisches Gerät, bei dem die Messung durch die Auswertung der Veränderungen im optischen Spektrum als Funktion des Abstands zwischen Taststift und Messteil erfolgt. Licht wird von einem Glasfaserstift ausgestrahlt und wieder eingefangen, Durch die geringe Größe des Taststifts ist es möglich, kleinste Merkmale zu erfassen, und durch die achsentreue Messtechnik sind auch Messungen von tiefen, versenkten Merkmalen möglich, die mit Laser oder Video nicht zu messen sind.

TTL Lasererfassung
Die achsentreue Through-the-Lens-Lasererfassung hat dieselbe Messachse wie die Videooptik, wodurch der Durchsatz beim gleichzeitigen Einsatz von Laser- und Videomessung in einer Messroutine beschleunigt wird. Das Laserlicht passiert die bildgebende Optik bis zu der zu messenden Fläche. Der Lichtpunkt wird von der Systemoptik auf einen separaten Detektor abgebildet. Durch die steile Beleuchtungs- bzw. Bildverarbeitungswinkel der achsentreuen TTL-Lasererfassung ist der Zugang zu Flächenmerkmalen möglich, die versenkt sind oder neben vertikalen Flächen liegen.

DRS Lasererfassung
Zwei Arten der DRS-Lasererfassung (Digital Range Sensor) ermöglichen die Messung fast aller Flächen, die in das Messvolumen der OGP Multisensorsysteme passen.
Diffuse Flächen streuen das Laserlicht in viele Richtungen. Der DRS-2000 wurde entwickelt um die zentrale Verteilung dieses Streulichts zur Bestimmung der Flächenhöhe zu erfassen. Die Modelle DRS-300 und DRS-500 wurden für spiegelnde (polierte) Flächen entwickelt, bei denen wenig Streulicht auftritt. Bei den mit DRS-Lasern ausgestatteten Modellen SmartScope VANTAGE 250, 450, 600 und 650 wird der Laser systemgesteuert eingesetzt, wenn er benötigt wird, und wieder zurückgefahren, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Die DRS-Technologie von OGP verfügt über die dynamischen Eigenschaften, die zur Erfassung einer größtmöglichen Bandbreite an Messteilen erforderlich ist.

Versaline Sektionierer
Der Versaline Sektionierer ist ein optoelektronisches Zubehörbauteil, welches Ihnen erlaubt, komplexe Formen und Umrisse an Ihren Bauteilen ohne Berührung zu messen.
Zwei geschlitzte Projektoren richten ein enges Lichtband auf den Teilumfang. Dieses Lichtband kann dann wie jede andere sichtbare Kante meßtechnisch erfasst werden.

Lichtschnittverfahren

TTL-Laser

DRS-2000 (Diffus)

DRS-300/500 (Spiegelnd)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Cookies zulassen